• Welcome to Simple Machines Community Forum. Please login or sign up.
November 30, 2021, 05:31:21 PM

News:

Want to get involved in developing SMF, then why not lend a hand on our github!


Suche beste Übersetzung für "Permission(s)" !

Started by Daniel D., February 22, 2004, 10:38:29 AM

Previous topic - Next topic

Wie soll ich "Permission(s)" übersetzen ?

Erlaubnis(se)
Genehmigung(en)
Zustimmung(en)
Berechtigung(en)

Daniel D.

Ich brauche mal ein paar Stimmen. Das englische Wort "Permission(s)" bedeutet laut Lexikon eines der drei genannten deutschen Wörter. Ich denke, Ihr wisst was gemeint ist im Forum. Wie soll ich es übersetzen ? Es klingt alles etwas komisch, aber für eines muss ich mich entscheiden.

Mir gefällt Genehmigungen am besten.

Francis_Drake

Falls es um irgendwelche Berechtigungen oder Zugriffsrechte geht würde ich dies sinngemäß auch als Berechtigung oder Zugriffsrechte übersetzen. Wortwörtliche Übersetzungen kommen meist nicht so doll und sorgen oft für Verwirrung oder falsche Interprätationen. Wichtig ist wohl das der Endnutzer auch versteht worum es geht.
Aber da du nur diese 3 Möglichkeiten bietest würde ich auch zu Genehmigungen tendieren.
"Führungsstärke ist eine Frage von Intelligenz, Glaubwürdigkeit , Gerechtigkeit, Mut und Autorität." - Sun Tzu, Die Kunst des Krieges

warrior

mir würde "berechtigung(en)" auch am besten gefallen, gibts aber im vote net :P

Daniel D.

DANKE ! Das hat mir gefehlt ! Also bitte neu abstimmen. :-[

mediman

February 22, 2004, 12:08:15 PM #4 Last Edit: February 22, 2004, 05:59:18 PM by mediman
Allgemein wird permissions gleichgesetzt dem rights und im Deutschen, zumimdenst was die IT Branche angeht mit Rechte übersetzt! Allerdings finde ich persönlich Rechtevergabe  wohlklingender.

mediman
My Projects: http://ticker-oase.de 
Please do not PM me with support requests.

Burni

kommt auf den zusammenhang ab ...  wenn es allgemein gehalten ist .. dann würde ich zu berechtigunegn tendieren ....  im zusammenhängenden satz kann sich jedoch eine andere übersetzung besser anhören / logischer sein

andrea


Andrea Hubacher
Ex Lead Support Specialist
www.simplemachines.org

Personal Signature:
Most recent work:
10 Aqua Themes for SMF



maobe

Quote from: andrea on February 22, 2004, 02:18:57 PM
Klarer Fall: Berechtigungen

Korrekt. Berechtigungen ist der passende Begriff. Ich persönlich würde es sogar ganz banal auf "Rechte" beschränken, da kürzer ;)


"Ich weiß nicht ob es besser wird, wenn es anders wird. Ich weiß nur, dass es anders werden muss, damit es besser werden kann."

www.phantastischewelten.de

warrior

Rechte allein kann schon wieder teilweise missverständlich sein... denk ich.. kommt drauf an wie man es im satz einbaut... Berechtigung(en) dagegen, is immer eindeutig ;)

maobe

da eigentlich nur der admin des boards zugriff auf diese einstellungen hat, sollte er als solcher wissen wies gemeint ist, oder? ;)


"Ich weiß nicht ob es besser wird, wenn es anders wird. Ich weiß nur, dass es anders werden muss, damit es besser werden kann."

www.phantastischewelten.de

joker

joker ;-)

Cheffu

Ich würd auch berechtigung sagen. Man hat die berechtigung irgendetwas zu tun

Horseman

Gruß Horseman
______________________________________________________

PhpOpenChat Support Portal: http://www.phpopenchat.de

Surfy


Pitti


Justyne

ich wurede sinngemaess mit "Benutzerrechte" uebersetzen.
Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better.

mediman

Quote from: P_man on February 23, 2004, 10:07:57 AM
laß doch bärmmischne ;D
Ich bin allerdings auch der Meinung, dass Karthago dass man nicht alles auf Teufel komm raus "zerdeutschen" muss. Permissions gehört wie Webmaster zu den durchaus verständlichen Termini in der IT Branche!

mediman
My Projects: http://ticker-oase.de 
Please do not PM me with support requests.

Francis_Drake

Quote from: mediman on February 24, 2004, 02:43:46 PM
... dass man nicht alles auf Teufel komm raus "zerdeutschen" muss. Permissions gehört wie Webmaster zu den durchaus verständlichen Termini in der IT Branche!
Genauso wenig muß man alles "verenglischen" auch wenn es gerde in Mode und Schick ist ;). Du darfst die Leute nicht vergessen die nix damit anfangen können (ja sowat gibet auch) und dann anderen aufm Keks gehen weil sies nicht verstehen. Du mußt manchmal eben von nem DAU ausgehen und nicht deinen Bildungsstand bei anderen als Maß setzen. Ist leider so.
"Führungsstärke ist eine Frage von Intelligenz, Glaubwürdigkeit , Gerechtigkeit, Mut und Autorität." - Sun Tzu, Die Kunst des Krieges

Pitti

nimms mir nich übel,
aber DAUs sollten keinen webserver betreiben.
kenntnisse der materie und da gehört englisch (zumindest lesend) dazu sind zwingend nötig.

die fallstricke liegen leider überall und nicht nur in der technik.

is leider erstrecht so!

gruß P

Christian Land

Quote from: P_man on February 25, 2004, 10:01:12 AMaber DAUs sollten keinen webserver betreiben.

Leider gibt es Strato/1&1/etc. die es auch den nicht ganz so Erleuchteten gestatten eine eigene Website (oder sogar ganze Server) zu betreiben... aber ich geb Dir absolut Recht... wobei es ja manchmal schon reichen würde wenn die Leute diese "Ich hab keinen Bock, kaut mir mal alles vor" Attitüde ablegen würden... ich weiss nicht wie oft ich schon im YSE-Forum Fragen gesehen habe wo alleine schon die Fehlermeldung die von PHP kam die Lösung enthielt. Nehmen wir so ein Beispiel wie: PHP sagt als Fehlermeldung das die Session-Daten nicht nach c:\tmp\{irgendeine session-id} geschrieben werden können. Ich mein... was soll man da noch zu sagen? Das Programm sagt Dir es kann nicht schreiben und es gibt Leute die kommen nichtmal auf die Idee erstmal zu gucken ob das Verzeichnis vielleicht garnicht existiert....

Advertisement: